Ausbildungsziele

Nach Abschluss der gesamten Weiterbildung der Methode Hanne-Marquardt-Fussreflex® einschließlich der Prüfung, sind die Kursteilnehmer befähigt, mit hoher Qualität differenziert und kreativ Patienten zu behandeln.

Grundlagen dafür sind Sicherheit in  Grifftechnik und Reflexzonenkenntnis sowie präzise Anwendung aller vermittelter Kursinhalte am Patienten.

Die Komplexität der Methode ermöglicht den Kursteilnehmer/Innen,  eine individuelle, auf die Situation des Patienten abgestimmte Behandlungsserie durchzuführen.

Wir möchten bei den Kursteilnehmern die Begeisterung für das Potential der Methode wecken.

Weiterführende Angebote:

  • Regionale Arbeitsgruppen zum Vertiefen der Kursinhalte
  • Wiederholung einzelner Kurse zu ermäßigten Gebühren
  • Hospitationen/Kursbegleitungen nach Kurs III
  • Auffrischungskurse oder -Tage nach Abschluss aller Kurse und Prüfungen für den Verbleib in der Therapeutenliste über 5 Jahre hinaus.